Home

 

 

 

 

Tauchen Sie ein in eine Welt faszinierender Farbkompositionen und Geschöpfe. Zwischen realistischen Anleihen des Alltags und abstrakter Fiktion findet Wittmund eine poetische Bildsprache, die berührt und den Betrachter nicht selten staunen und auch schmunzeln lässt. Direkt zur Galerie

 


 

 

Das Tier als Bildmotiv

 

In Petra Wittmunds Werke haben Tiere einen hohen Stellenwert. Sie gibt ihrer Natürlichkeit Raum und entführt sie gleichzeitig in unwirkliche Welten. Das Paradoxe in den Darstellungen erschließt sich oft erst auf den zweiten Blick. Es ist nicht der gewohnte Lebensraum, in dem sie sich befinden. Stattdessen erobert das Tier die Grenze zum Irrealen, überschreitet das Gewöhnliche und wirft den Betrachter somit auf sich selbst zurück. Im Tier erkennt der Mensch sein eigenes Wesen und grenzt sich gleichzeitig auch von ihm ab.

 

 

Abstrakte Welten

 

Jenseits von Sprache und Gegenständlichkeit macht Wittmund in ihren rein abstrakten Arbeiten das Unsichtbare spürbar. Es liegt auch hier im Betrachter, was er sieht. Mit feinem Gespür für Nuancen und Stimmungen entlockt die Künstlerin ihrer Farbpalette eine Fülle von Assoziationen und lädt unaufdringlich zum Verweilen ein. Die poetische Kraft der Bilder entfaltet sich unmittelbar im Augenblick. Mehr über Petra Wittmund